LFF Franken in Stein bei Nürnberg

Nun war es wieder einmal so weit.

 

Das Landesfilmfestival Franken des BDFA  fand am 11.und 12. März im Kulturhaus „Alte Kirche“ in Stein statt. Ausrichter war der Film-und Videoclub 88 Nürnberg/Fürth 

 

Die 5 fränkischen Filmclubs und 2 Einzelmitglieder hatten insgesamt 28 Filme eingereicht, die sich dem  jährlichen Franken-Wettbewerb stellten.

 

Aus unserem Club waren es 5 Filme, die daran teilnahmen.

 

Pünktlich um 9 Uhr eröffnete der Clubleiter der „88er,“ Manfred Scholz die Veranstaltung, bedankte sich bei den anwesenden politischen Vertretern, aber auch bei den Filmautoren und Gästen.

 

Herr Reiner Urban, Leiter des LFVB übernahm dann das Wort, stellte die 5 Juroren Ute Kühnert, Anton Wallner, Adalbert Becker, Michael Schwarz und Martin Kochloefl vor, übernahm die Jury-Leitung und wünschte allen Anwesenden spannende Unterhaltung.

Auch Marcus Siebler schloss sich dem an und so konnte die Filmvorführung starten.

 

Nach Abschluss der Projektionen wurde es dann spannend, wie die Jury die gezeigten Filme beurteilen würden.

 

Der Beste aus unserem Club, mit einem 2. Preis, war der Film:

 

„Vertreibung aus dem Paradies“              von

Klaus Demmert

Zwei dritte Preise errangen wir mit den Filmen:

 

„Wir machen für Sie ein großes Tor auf“  von  

Eike Wagner

 

"La Orotava“                                             von

Maria Straetz

Die Beiträge "La Orotava" und "Vertreibung aus dem Paradies" wurden nominiert. 

 

Wir bedanken uns für die gut organisierte Veranstaltung und herzliche Bewirtung während der  3. Steiner Filmtage und freuen uns schon jetzt auf weitere künftige Wettbewerbe.

 

Bericht: Maria M. Straetz                                                                                  Fotos: Günter Lutz und Herbert Schwesinger